GlücksGriff ZeugfürEuch beitragsbild

Glücks :-) Griff – Zeug für Euch


ÖFFNUNGSZEITEN des CHARITY OUTLET:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 13-15.00 Uhr  Lagerverkauf am 1. Samstag eines Monats von 10-12.00 Uhr

ACHTUNG: Der Lagerverkauf am Samstag, den 06.04.2024 findet nicht statt!


Glücksgriff - Zeug für Euch

Von der Haltestelle Eichenlohweg (Metrobusse: 7 und 26):
gegenüber vom famila-Parkplatz gehen Sie in den Ruwoldtweg, nach ca. 5 Minuten finden Sie unseren Glücks:-)Griff auf der linken Seite.

Von den Haltestellen Fritz-Flinte-Ring bzw. Alfred-Mahlau-Weg (Busse: 7, 26, 118, 218) gehen Sie am Kreisverkehr Ruwoldtweg/Gründgensstraße/Fritz-Flinte-Ring in den Ruwoldtweg, nach ca. 2 Minuten finden Sie unseren Glücks:-)Griff auf der rechten Seite.

Gebäude Charity Outlet e1414144443492


Warum es unser Outlet gibt?

In Hamburg gibt es viele Kinder und Familien, die nicht genug Kleidung haben. Besonders im Winter ist dies ein wahrer Missstand. Kinder an unseren Partnerschulen können teilweise an Ausflügen und Unternehmungen nicht teilnehmen, weil keine wetter- und wasserfeste Kleidung zur Verfügung steht.

Durch Kleiderspenden steht diesen Kindern manchmal Secondhandkleidung zur Verfügung, die sie ausgrenzt. Die Stiftung Kinderjahre denkt einen Schritt weiter: Wir möchten nicht nur den Bedarf an Kleidung decken, sondern eine nachhaltige Vernetzung zwischen dem Bedarf der Kinder einerseits und dem Überschuss an neuer Massenproduktionsware andererseits herstellen.

Viele große Textilhersteller entsorgen unter hohen Kosten und Verschwendung der produzierten CO²-Emissionen überschüssige Ware in z.T. neuwertigem Zustand. Ein bekannter Textilhersteller stellt uns jeden Monat 15 m³ Textilien zur Verfügung. Mit Hilfe unserer ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sortieren wir die Kleidung und lassen den Kindern an unseren Partnerschulen genau die neuwertige Kleidung zukommen, die sie benötigen. Wir geben in jedem Jahr an 1.000 SchülerInnen Gutscheinhefte aus, mit denen sie sich 30 Kleidungsstücke aussuchen können. So lernen auch Kinder aus einem schwachen ökonomischen Umfeld – in einer Quasi-Konsum-Situation – verantwortungsvoll auszuwählen und bekommen, was ihnen wirklich gefällt.

Soziale Einrichtungen und Schulen arbeiten mit uns zusammen und beantragen Kleidertaler-Gutscheinhefte für besonders bedürftige Kinder. Einen weiteren Teil der Kleidung, geben wir Näh- und Theatergruppen an unseren Partnerschulen. Was nach Prüfung aller Möglichkeiten dann übrig bleibt, wird dem Recycling zugeführt.


Fotogalerie

bIMG 4198bIMG 4196soziales kaufhaus 14team 2016 01IMG 2956

presse glücksgriff hamburger abendblatt 2016 12

Kleiderkammer3Kleiderkammer4Kleiderkammer5Kleiderkammer6Kleider4KleiderKappenHosen