Pizzabacken im Radisson Blu Hotel Hamburg Airport

Veröffentlicht in: Aktuelles
Schlagworte:

Am Freitag wurde der versprochene Pizzabacktag vom Radisson Blu Hotel Hamburg Airport eingelöst. Herr Herzog, der dazu großzügig eingeladen hatte, befindet sich zurzeit im wohlverdienten Urlaub und wir können ihm versichern, sein Team rund um Herrn Andreas Latzke (Küchenchef) hat das wirklich großartig gemacht!

Teilnehmen durfte die Klasse 1b unserer Partnerschule Genslerstrasse. 17 Kinder saßen gespannt an den reservierten Tischen und wurden von Andreas Latzke herzlich begrüßt. Zur Erfrischung gab es frisch gepresste Säfte für alle, ohne Zuckerzusatz! Zur Einstimmung auf das anschließende Pizzabacken, erklärte Andreas erst mal ein paar Gemüsesorten, die er mitgebracht hatte. Die Kinder konnten sehr viele Sorten bestimmen und auch dazu Gerichte benennen, selbst zu der Kartoffel kam nicht gleich die Antwort Pommes, sondern: Kartoffelbrei, Kartoffelsuppe …! Selbst wir Erwachsenen mussten zugeben, dass auch wir noch etwas dazugelernt hatten. Die Kinder waren begeistert, denn Andreas konnte das Wissen so lustig und lebendig vermitteln, dass alle gespannt zuhörten.

Bevor es in die Küche ging, bekam jedes Kind noch eine Kochmütze, diese durfte mit dem eigenen Namen beschriftet werden, noch eine Schürze um, so sehen Koch-Profis aus! Der erste Schritt in der Küche? Ganz klar: HÄNDE WASCHEN! Hygiene hat absolute Priorität! Dann bekam jeder seinen Pizzateig und durfte diesen an dem langen Tisch nach Herzenslust belegen. Tomatensoße, Ochsenherztomaten (wunderschön und sooo schmackhaft), Zwiebeln, Pilze, Paprika, Putensalami und natürlich Käääääääääääääääääääääääse!! Mit viel Fantasie waren alle bei der Arbeit und schon bildete sich eine lange “Produktionsstraße” an Pizzen. Diese wurden vom Küchenpersonal in die heißen Öfen gelegt, um fertig zu backen. Somit hieß es wieder: Hände waschen, Schürzen ablegen und zurück zum Ausgangspunkt.

Dort gab es noch eine Überraschung für das Team des Hotels, denn laut Frau Keßler (Klassenlehrerin) hatten sich die Kinder ein paar Gedanken zu diesem Besuch gemacht und von sich aus vorgeschlagen: Wenn wir dort Pizza backen dürfen, dann sollten wir als kleines Dankeschön auch etwas vorsingen. Daher stimmte Frau Keßler schnell noch die mitgebrachte Gitarre und die Kids sangen ein paar schöne Frühlingslieder passend zu dem strahlenden Frühlingstag draußen. Die MitarbeiterInnen waren begeistert und es gab lauten Applaus, was für eine gelungene Überraschung!

Als die Pizza dann fertig war, saßen die kleinen Nachwuchsköche schon gespannt auf ihren Plätzen und Andreas erklärte, dass jede/jeder von jeder Pizza probieren darf, denn als Team teilt man auch untereinander. Kein Problem, der Appetit war groß und die selbst gemachten Pizzen wurden bestaunt und natürlich mit Genuss gegessen. Auch wir Erwachsenen durften davon probieren und waren uns einig: Das habt ihr großartig gemacht – sooooo lecker!

An dieser Stelle möchten wir noch einmal allen danken, die diesen Vormittag ermöglicht haben und großen Dank auch an Andreas Latzke, der auf seine kinderfreundliche Art den Schülerinnen und Schülern so viel mit auf den Weg gegeben und der Klasse die tollen Plakate geschenkt hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Change this in Theme Options