Steinzeit zum Anfassen mit einem Guide „der mit den Steinen spricht“

Veröffentlicht in: Aktuelles, Learning Kids
Schlagworte:

Archäologisches Museum Hamburg – Besuch von Schülerinnen und Schülern der IVK 5/6 der Stadtteilschule Barmbek

Was graben Archäologinnen und Archäologen aus? Das war für die 17 Schülerinnen und Schüler der Int. Vorbereitungsklasse 5/6 der Stadtteilschule Barmbek ziemlich klar: Werkzeuge, Waffen, Schmuck, Knochen und viele andere Dinge. Aber … sie graben nicht nur aus, sondern sie müssen alle Funde sorgfältig dokumentieren, vermessen und fotografieren und manchmal bauen sie die Fundstücke auch nach. Ausgraben und Fundstücke gibt es in allen Hamburger Stadtteilen, z.B. auch in Hamburg-Barmbek (Urnen aus der Zeit von 1200 – 900 v.Chr. – Bronzezeit) und in Hamburg-Wandsbek (eine Urne mit Leichenbrand aus der Zeit von 375 – 500 v.Chr. – Völkerwanderungszeit). In Ahrensburg wurden Werkzeuge aus Feuerstein gefunden, die aus der Zeit von 11.000 – 9.500 v.Chr. (Altsteinzeit) stammen.

Mit Feuersteinen und Katzengold ging es dann auch weiter. Die Schülerinnen und Schüler probierten die Techniken der Feuersteinbearbeitung selbst aus. Die Werkzeuge, wie Messerklingen und Schaber, wurden auch sofort an Leder auf ihre Verwendungsfähigkeit geprüft. Und das tollste: alle durften die selbst hergestellten Steinzeit-Werkzeuge mitnehmen!

Den Höhepunkt bildete dann die Vorführung des Feuermachens auf Steinzeitart, nämlich mit Feuerstein, Katzengold, Schilfrohr und Kiefernholzspäne, denn die Menschen in der Steinzeit hatten weder Streichhölzer noch Feuerzeuge. Das so auf uralte Weise entzündete Feuer wurde dann mit in die dunkle Höhe genommen, damit man dort die künstlerischen Darstellungen der Menschen aus der Altsteinzeit auch erkennen konnte: Mammuts, Wildpferde, Bisons. Mit Erdfarben und Holzkohle hatten die Menschen aus dieser Zeit nach eiszeitlichen Vorbildern an Höhlenwänden ihre Fertigkeiten unter Beweis gestellt. Die künstlichen Höhlenwände gaben einen sehr plastischen Eindruck der alten Malkunst.

Nach einem ereignisreichen und spannenden Vormittag verabschiedeten sich dann die Schülerinnen und Schüler aus vielen Nationen von Holger, der als Guide mit seinen fesselnden und amüsanten Geschichten durch die Steinzeit geführt hatte.

 

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options