Lernfach Glück

Die Erziehung aller Kinder ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Es geht um unsere Zukunft!

Worum geht es?

Mit dem Lernfach Glück soll die schulische Bildung auch emotional, kognitiv und psychologisch Wissen vermitteln und so ihrem Bildungsanspruch nach ganzheitlicher Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu gebildeten und kultivierten Menschen wieder gerecht werden.

Deshalb setzt sich Stiftung Kinderjahre zum Ziel, Glück in Hamburg und deutschlandweit als anerkanntes Schul- und Prüfungsfach einzuführen.

Der Grund: Kinder und Bildung sind lebenswichtig für unsere Zukunft!

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Das Lernfach Glück vermittelt Wissen, Lebenskompetenzen, Einfühlsamkeit, Werte und Orientierung ganz emotional.
Die unterschiedlichen Projekte der Stiftung greifen unter dem Dach von Lernfach Glück ein wichtiges Erziehungsziel auf:
Kinder und Jugendliche sollen ihre Stärken entwickeln können und lernen, ihre Schwächen anzunehmen. Der ganze Mensch wird durch unterschiedlichste Maßnahmen angesprochen, mit Denken, Fühlen, Handeln und körperlicher Bewegung. Nur so ist Glück lernbar – als Kompetenz für mehr Lebensfreude und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Von welchen positiven Aspekten können die Kinder profitieren?

Auch Höflichkeit und Umgangsformen gehören als soziale Kompetenzen zum Rüstzeug für Kinder und Jugendliche, um ihr Leben positiv und selbstbestimmt in die Hand nehmen zu können.

Glück ist der Entwicklungsmotor eines jeden kultivierten jungen Menschen. Dieses Potential soll auch in der Schule zur Entfaltung kommen!

Wer sind die Hauptakteure seitens der Stiftung Kinderjahre?

Ehrenamtliche Mitarbeiter
und unsere Glücksbotschafter

Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentieren Sie

Mit PayPal spenden
Sie können auf diesem Weg mit Lastschrift, Kreditkarte oder giropay spenden.
Change this in Theme Options
Change this in Theme Options