pilot-MedienClub

Medientrainings für Kidsstiftung kinderjahre medienclub logo

Seit 2013 ist der „pilot Medienclub“ ein Teilprojekt innerhalb des Programms „Learning Kids“.

Die Hamburger Kommunikationsagentur pilot, die ihre Leistungsschwerpunkte im digitalen Marketing hat, entwickelte für die Stiftung Kinderjahre im Rahmen dieser Initiative ein eigenes Konzept für Kinder-Medientrainings, den „pilot Medienclub“.

Viermal im Jahr unterrichten Expertenteams von pilot an Partnerschulen – aktuell an den Grundschulen Alter Teichweg und Lämmersieth in Hamburg – Viertklässler im richtigen Umgang mit digitalen Medien. Der Lernziel-Schwerpunkt liegt auf der richtigen Nutzung des Internet als heutzutage unverzichtbaren Informations- und Kommunikationsmedium.

 

Der „pilot Medienclub“ setzt sich aus vier Unterrichtseinheiten zusammen:
1. Unterrichtseinheit: „Medien 1×1″

stiftung kinderjahre pilot medienclub gruppe

Die Grundschulkinder verschaffen sich in der ersten Unterrichtseinheit des „pilot Medienclubs“ an verschiedenen Stationen gemeinsam mit den Medientrainern einen ersten allgemeinen Überblick über die Medienwelt.

Im Austausch zwischen den pilot Medientrainern, Schülern und Lehrern geht es um Fragen, wie:

  • Was sind eigentlich (Kommunikations-)Medien?
  • Welche Medien gibt es und wie unterscheiden sich diese?
  • Welche Websites sind bekannt? Wie sind diese zu bewerten?
  • Welche Websites sind speziell für Kinder geeignet und nützlich?
  • Wie ist der Kenntnisstand der Kinder hinsichtlich wichtiger Online-Begrifflichkeiten?
  • Was ist ein Browser? Was sind Cookies? Was ist ein Virus? Etc.
  • Was hat Werbung mit Medien zu tun und wozu dient sie?
  • Wie entstehen Werbeinhalte und wie erkennt man sie?
2. Unterrichtseinheit: „Ab ins Büro” – Media-Learning Kids”

Der Ansatz der Stiftungsinitiative „Learning Kids“ ist es, Kindern bereits im Grundschulalter Einblicke in die Arbeits- und Berufswelt zu ermöglichen. Die dort erlebten Eindrücke sollen den Kids vermitteln, dass es sich lohnt, den Bildungsweg motiviert weiterzuverfolgen.

Der „pilot Medienclub“ besucht daher die pilot Agenturzentrale, um den Kindern die Arbeit einer Medienagentur auf interaktive Weise näherzubringen. Alternativ unternehmen die Medientrainer mit den Viertklässlern eine Exkursion zu weiteren Medienunternehmen, seit 2015 besteht im Rahmen des „pilot Medienclubs“ eine enge Kooperation mit Radio Hamburg.

3. Unterrichtseinheit: „Suchmaschine“

Von Kindern wird das Internet vielfach und vorwiegend als Unterhaltungs-, Gaming- oder Chatplattform genutzt – dass das Netz vor allem aber auch eine globale Wissensdatenbank ist, ist vielen nicht bewusst. Daher zeigen die pilot Medientrainer den Kindern in der Unterrichtseinheit „Suchmaschine“ in Arbeitsgruppen, wie das Internet zum einen als Recherche-Quelle genutzt werden kann, zum anderen welche Vorteile eine gezielte Suche nach Informationen bietet.

stiftung kinderjahre pilot medienclub

4. Unterrichtseinheit: „Surfschule“

stiftung kinderjahre pilot medienclub 3

In der letzten Unterrichtseinheit des „pilot Medienclubs“ geht es darum, das Bewusstsein der Kinder für einen verantwortungsvollen, sicheren und sinnvollen Umgang mit dem allgegenwärtigen Medium Internet zu schärfen: Hierfür diskutieren die Grundschüler gemeinsam über positive und negative Aspekte sowie Chancen und Risiken der Internetnutzung.

Als Belohnung und Beweis für eine erfolgreiche Teilnahme am Training erhalten die Kinder im Anschluss den offiziellen „pilot Medienclub“-Ausweis!

pilot Medienclub-Ausweis_2015

 

Mit PayPal spenden
Sie können auf diesem Weg mit Lastschrift, Kreditkarte oder giropay spenden.
Change this in Theme Options
Change this in Theme Options