Erzähl mir was vom Tod!

Veröffentlicht in: Aktuelles, Learning Kids
Schlagworte:

Archäologisches Museum Hamburg: Besuch der Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 – „Frogs“ – der Elbinselschule

Am Ende werden wir alle sterben. Doch was dann? Die meisten Religionen haben Vorstellungen von einer besseren Welt danach, vom Paradies und von Wiederauferstehung. In unserer modernen Gesellschaft ist der Tod oft ein Tabu-Thema.

11 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 – „Frogs“ -, die gesamtheitlich auf Englisch unterrichtet werden, kamen gut vorbereitet auf das Thema „Tod“ ins Archäologische Museum Hamburg.

Während der Führung wurden Themen besprochen wie Altern, Sterben, Trauern und Vergehen. Exponate hierzu besitzt das Museum reichlich. Ein ganzer Bereich widmet sich ausschließlich dem Thema Tod von der Urgeschichte bis in die christliche Zeit. Zu sehen sind das Grab eines Mannes, der vor rund 5.800 Jahren gestorben ist und den man mit Grabbeigaben auf seine Jenseitsreise geschickt hat, eine seltsame “Schädelbestattung” oder Urnen mit Knochenasche und Beigaben.

Die Aufgabe, aus Bildern eine Geschichte zu gestalten, wurde in zwei Gruppen super durchgeführt. Es wurde geschnippelt, geklebt und diskutiert und zum Schluss hat jede Schülerin und jeder Schüler einen Teil der Geschichte erzählt und den anderen vorgetragen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Change this in Theme Options