Deutsches Zollmuseum: Besuch der SchülerInnen der Klasse 4a der Grundschule Osterbrook

Veröffentlicht in: Aktuelles, Learning Kids
Schlagworte:

Ausgestopfte Tiere im Deutschen Zollmuseum?

Da staunten 17 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a der Grundschule Osterbrook nicht schlecht: der Zoll befasst sich intensiv mit dem Artenschutz und dem Schutz der heimischen Natur. Der Artenschutz der Fauna und Flora ist auf der ganzen Welt bedroht. Die meisten Verfehlungen begehen Urlauber, die geschützte Tiere und Pflanzen mit nach Hause bringen und damit unwissentlich zu ihrem Aussterben beitragen. Es gibt außerdem Tierarten, die in Deutschland und Europa nicht vorkommen und das Gleichgewicht der heimischen Tierwelt gefährden können und deshalb nicht nach Deutschland mitgenommen werden dürfen. An diesen Beispielen bekamen die jungen Besucherinnen und Besucher einen Einblick in die umfangreiche Arbeit des Zolls.

Aber auch die Verstecke für Drogen, Waffen und Geld in einem PKW fanden bei ihnen großes Interesse. Und als dann noch das Museumszollboot „Oldenburg“ besichtigt werden konnte, war das für alle ein würdiger Abschluss dieses interessanten Besuchs.

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options