Dinieren mit Manieren

Veröffentlicht in: Veranstaltungen
Schlagworte:

Die Stiftung Kinderjahre bittet Schülerstipendiaten zu Tisch in das Restaurant „das weisse haus“.

Moderatorin Marie Amière als prominente Lifestyle-Patin

Am 25. November 2015 geben sich 10 Stipendiaten von „grips gewinnt“ ein Stelldichein bei einem Kochkurs der besonderen Art. Sternekoch Patrick Voeltz und Bianca Hanif vom „Weissen Haus“ in Neumühlen laden zu einem adventlichen Kochkurs mit einem kulinarischen Ausblick auf Weihnachten. Im Mittelpunkt steht die Zubereitung eines Vier-Gänge-Menüs. Der Name „Gang“ oder früher auch „Tracht“ rührt vom Weg her, den die Bediensteten beim Auftragen der Speisenfolgen zurücklegen mussten, oft vom Keller in den 1. Stock. Nicht überall gibt es solche Abfolgen unterschiedlicher Gerichte, in China wird alles auf einmal serviert und schließt mit einer Suppe ab.

Dass auch nach dem Kochabenteuer ein Dinieren mit Manieren folgt, ist das Ziel von Hannelore Lay. Die Vorsitzende der veranstaltenden “Stiftung Kinderjahre“, die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiert, lässt es sich nicht nehmen, die Kinder persönlich in die gebräuchlichen Tischsitten einzuführen und zum richtigen Umgang mit Besteck und Porzellan anzuleiten. Unterstützt wird sie dabei von der bekannten Lifestyle-Expertin Marie Amière, die in der Welt von Mode und Design zu Hause ist und auch als erfolgreiche Moderatorin vor der Kamera steht. Hannelore Lay: „Auch die Benimm-Sicherheit bei Tisch ist eine Integrations-Herausforderung. Soziale Unterschiede können auch dadurch eingeebnet werden, dass man Regeln und richtige Verhaltensweisen im gesellschaftlichen Umgang vermittelt.”

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options