Bankfachwissen für “Kleine Mäuse”

Veröffentlicht in: Aktuelles, Learning Kids
Schlagworte:

Einen der Höhepunkte gab es gleich zu Beginn des Besuchs der Klasse 4a der Schule Lämmersieth bei der Regionaldirektion der HASPA am Langenhorner Markt: Den Besuch des unterirdischen Tresorraums! Dort durften die Kinder eigenhändig Schließfächer öffnen und in einem fanden sie sogar einen Korb mit echt goldenen Schokoladenmünzen.

An der Kasse in der Schalterhalle, immer korrekt auf Diskretion achtend, bekam jedes Kind einen Umschlag mit Spielgeld. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch im Büro von Frau Weber, die die Filialdirektion leitet. Sie stellte gleich die Rechenkenntnisse der Kinder auf die Probe die berechnen sollten, wievielmal mehr Beschäftigte die Regionaldirektion hat, als die Klasse 4 a stark ist. Immerhin fast 7 mal mehr war die richtige Antwort.

Besuche in den Büros der Firmenkundenberater, die sich ein Quiz für die Kinder in Anlehnung an eine Kinderfernsehsendung ausgedacht hatten und dabei Fragen zu Begriffen aus dem Bankwesen (online banking, Zinsen, usw.) stellten und bei einer Privatkundenberaterin rundeten den Besuch ab. An jeder Station gab es ein kleines Geschenk, von der Brotbox bis zur HASPA-Maus als Zettelhalter, vom Kühlschrankmagneten bis zur Basecap, bis die roten Papiertüten gefüllt waren. Nach vielen Fragen, die alle beantwortet werden konnten, gab es zum Abschluss noch eine Stärkung und was nicht zu schaffen war, wurde in den neuen Brotboxen mitgenommen. Ein tolles Erlebnis für die Kinder und wer weiß, vielleicht hat ja die Höhe der Ausbildungsvergütung bei einigen den Beruf des Bankmitarbeiters in den Fokus gerückt. Eine runde Sache, so stellen wir uns bei „Learning Kids“ den offenen Einblick in die Berufswelten vor.

 

 

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options